M2 – Sprechmelodie | Wien ab 29.04.2019

Moderatorenschule Wien: Diese Ausbildung markiert den nächsten Schritt zum Beruf als Sprecher/-in: Die korrekte Sprechmelodie für alle Situationen und Arten von Texten. Ob Anrufbeantworter, Hörbuch, Podcast, Nachrichten oder Beiträge in Radio/TV – die Wirkung hängt maßgeblich vom richtigen Ton ab. Bei welcher Gelegenheit welche Sprechmelodie am besten geeignet ist, erlernen Sie anhand praktischer Beispiele. Diese Inhalte sind eine wesentliche Ergänzung zu den im Modul 1 erarbeiteten Fähigkeiten. Der gute Ton macht den feinen Unterschied.

  • Moderatorenschule Wien
  • TV Moderatoren Ausbildung
  • TV Sprecherschule

Kurzbeschreibung

Neben einer korrekten Aussprache ist die angepasste Sprechmelodie (oft auch Sprachmelodie genannt) ein wesentlicher Faktor, der Profis von Amateuren unterscheidet. Welche Tonlage und welcher Sprechrhythmus für entsprechende Anwendungen notwendig ist, wird in diesem Modul ausgiebig erörtert.

Es macht schließlich einen wesentlichen Unterschied, ob Sie einen Wetterbericht vorlesen oder eine dramatische Rolle in einem Hörbuch sprechen. Nicht notwendigerweise Ihr schauspielerisches Talent entscheidet hier, ob Sie glaubwürdig wirken. Vor allem Ihre Sprachmelodie übt einen großen Einfluss darauf aus, Ihre Zuhörer zu fesseln – oder unfreiwillig zum Lachen zu bringen.

Dieses Modul werden Sie bei keinem anderen Anbieter finden, – es ist die Grundlage für jede gehobene Moderation, egal ob Hörbücher, Dokumentationen, Nachrichten, Synchronisation oder freier Moderation.

  • Eine korrekte Sprechtechnik (Deutsche Hochlautung) allein ist nicht genug: Jedes Genre des Sprechens wie etwa Nachrichten, Wetterberichte, Dokumentationen, Filmvertonungen oder Hörbücher  haben melodische Eigenheiten. Sie werden durch diese Kenntnisse einerseits zukünftige Auftraggeber wie Radio-, TV-Stationen, Online-Agenturen oder Tonstudios überzeugen. Zum Anderen können Sie auch selbst in YouTube-Videos,  Podcasts und Vorträgen Ihr eigenes Publikum durch bewegte, gezielt gesteuerte Sprechmelodie begeistern.

  • Diese Ausbildung ist sowohl für Menschen, die den Beruf des Radio- und Bühnenmoderators ausüben wollen als auch für jene, die für ihren Beruf ihre Stimme und ihren Ausdruck als wichtigstes Instrument für ihre berufliche Karriere sehen, ideal geeignet. Zahlreiche Berufsgruppen profitieren von einer gut trainierten Stimme: Trainer, Lehrer, Fremden- und Reiseführer, Politiker, mittleres und oberes Management, Personalvertreter und viele weitere.

    Am sinnvollsten ist dieses Modul im Verbund mit Modul 1 (Sprechtechnik) (Die Reihenfolge ist hierbei frei wählbar: Modul1 kann auch später belegt werden)

  • Der Faktor Melodie und die paraverbale Kommunikation in der Kommunikationslehre. Timbre der Stimme und die bewusste Bildung von Obertönen für verschiedene Einsätze wie freier Moderation, Beiträge, Wetternachrichten, Nachrichten, Werbung, Anrufbeantworter und andere Genres.

  • Voraussetzungen: Keine, außer Freude an Kommunikation. Teamfähigkeit mit allen Altersschichten. Es gibt keine Altersbeschränkungen.

    Abschluss: Abschlussgespräch und Teilnahmediplom.

    Reihenfolge: Die Belegung der Kurse sollte nach Ihren terminlichen, finanziellen und familiären Gesichtspunkten abstimmen. So kann M2 durchaus auch vor M1 absolviert werden.

    Kursunterlagen: Alle (trainerspezifischen) Kursunterlagen sind im Internet. Aus Kostengründen werden keine Handouts ausgegeben.