BIK – Basis-Intensiv-Kurs | Hamburg ab 26.04.2019

Sprecher Ausbildung Hamburg: Einstieg in die Welt des Hörbuchsprechers, Synchronsprechen, Radio- TV Moderation BIK entspricht in Hamburg den Modulen M1 / M2 / M5 und Teile von HBS

  • Sprecherausbildung Hamburg
  • Hörbuchsprecher Ausbildung Hamburg
  • Sprecherschule Hamburg

Kurzbeschreibung

Ein fundiertes Basis Seminar für Menschen die hörverständlich sprechen wollen oder müssen. In 10 Abenden erüben Sie, alle Facetten der modernen Moderation, des Sprechens für Hörbuch, Radio TV, Filmvertonungen und mehr. Ausgehend von Grundlagen der „Deutschen Hochlautung“ bis hin zur korrekten Melodie jedes Genres des Sprechens. Dabei erlernen Sie dieses Handwerk mit modernsten Methoden, und erhalten Werkzeuge die schon zahlreichen Teilnehmer/innen den Einstig in die Welt des (neben) beruflichen Sprechens eröffnet haben. Für Anfänger und etwas erfahrene Teilnehmer/innen gleichermaßen geeignet.

  • Die Welt und Wissen der Sprecher/-innen in nur 34 Stunden erfahren. Sie erhalten alle Grundlagen für Ihr weiteres Training und legen einen Grundstein für überzeugendes, gut klingendes Sprechen und korrekte Aussprache. Kompaktes Wissen ohne Ballast für schöne Stimme und Aussprache für haupt- oder nebenberufliche Anwendungen.

  • Der BIK ist für Einsteiger gedacht, die Anleitungen zum Selbststudium erfahren möchten oder Personen deren geplantes Anwendungsgebiet einen höheren „Schliff“ voraussetzt. Journalisten, Menschen mit der Absicht Hörbücher zu sprechen, Synchronfilme zu vertonen, Vortragende, etc. Ideal auch als Basis-Ausbildungswerkstätte für freie Radio- und TV-Stationen.

    • Personen, die Ihre Stimme, Ausdruck, Lautung, Präsenz und Eleganz optimieren möchten (dialekt- und akzentfrei)
    • Personen, die in Vorträgen, Präsentationen, Moderationen, Meetings oder anderen Gesprächssituationen souveräner, klarer, lebendiger und empathischer auftreten möchten.
    • Personen mit der Absicht, sich beruflich in der Welt des medialen Sprechens zu orientieren (Radio- / TV Moderationen, Filmvertonungen, Lesungen, Werbung etc.).
    • Professionisten, wie SchauspielerInnen, JournalistInnen, die sich Anleitungen für den Einstieg in die Welt des beruflichen Sprechens erwarten.
    • Menschen, deren Erstsprache (Muttersprache) akzenthafte Färbungen in der deutschen Umgangssprache verursacht und deren Beruf eine klare dialekt- und akzentfreie Kommunikation voraussetzt (einwandfreie Kenntnisse der Grammatik sind Bedingung.)
  • In diesem ganzheitlichen Sprechtraining lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Atmung und Stimme richtig einzusetzen, die Intonation ihrer Stimme zu variieren und stimmliche Gestaltungsmöglichkeiten zu nutzen. Von den Grundlagen zu Aussprache und Artikulation arbeiten wir uns vor zum individuellen Stimm- und Sprechausdruck. Dabei üben wir Sprech- und Lesetechniken der unterschiedlichen Medien wie Fernsehen, Hörfunk, Hörspiel, Hörbuch oder Podcast – trainieren aber auch privates Vorlesen oder berufliche Präsentationen. Im Anschluss an das Training kennen Sie Ihre Stärken und wissen, mit welchen Übungen sie Ihr Sprechen verbessern können. Der Abschnitt am Wochenende beschäftigt sich mit „Sprech Acting“. Ein erfahrener Schauspieler zeigt die Herangehensweise des Schauspiels an die emotionalen Aspekte der Sprechrolle.

  • Unterschiede: BIK in Hamburg  entspricht den Modulen M1 / M2 / M5 / Teile HBS

    Voraussetzungen:Keine, außer Freude an Kommunikation. Teamfähigkeit mit allen Altersschichten. Es gibt keine Altersbeschränkungen. Für optimale Ergebnisse in Sachen Phonetik ist eine weitgehend akzentfreie Beherrschung des Deutschen hilfreich.

    Abschluss: Abschlussgespräch und Teilnahmediplom.

    Kursunterlagen: Sie benötigen für ein persönliches Exemplar von „Der kleine Hey – Die Kunst des Sprechens“ (Julius Hey/Schott/ISBN: 978-3795787028). Dieses ist nicht im Kurspreis enthalten.