SIW – Synchronsprechen Intensiv Wochenende | Frankfurt ab 22.10.2021

Synchronsprechen lernen. Dazu sind fundierte Kenntnisse des Schauspiels unbedingte Voraussetzung. Hier lernen Sie die Methoden des Schauspiels kennen, mit denen Sie schnell den „inneren Punkt“ finden um Szenen und Stimmungen aus Film und Text authentisch stimmlich umzusetzen. Ideal als Ergänzung zu HBS , HSW oder als Vorbereitung für den Masterclass Kurs MCS.

  • Synchronsprecherin Ausbildung
  • Nebenverdienst als Synchronsprecher
  • Synchronsprechen im Studio Seminar
  • Filme vertonen Ausbildung
  • Synchronsprecher werden ohne Schauspielschule
  • Synchronsprechen lernen

Kurzbeschreibung

Kenntnisse, Tipps & Tricks des Schauspiels an nur einem Wochenende kennenlernen, und gleich 4 kurze Synchron Demos ihres Fortschritts mit nach Hause nehmen. (Zum Vergleich: In HBS, RSA und HSW ist es lediglich eines). Erfahrene Schauspieler trainieren Sie mit verschiedenen Methoden des modernen und klassischen Schauspiels. Ergründen Sie das Geheimnis professionellen Schauspiels. Wie klingt Trauer, Verliebtheit, Ironie, Zorn, Enttäuschung, Lustlosigkeit, Langeweile, Freude  und und und….?

  • Mit dieser Frage werden Sie bei einem Synchron Casting sicherlich konfrontiert: Haben Sie eine Schauspielausbildung?
    „Ja – habe ich“ wird ihre Antwort zukünftig lauten. Dieser intensive 3 Tageskurs ist eine Schauspielausbildung für die Stimme konzipiert. Überflüssiger Ballast wie Ballett, Bühnenfechten,  etc. können entfallen, wenn man sich auf Körper und Stimme konzentriert.

  • Diese Ausbildung bietet wertvolle Inhalte sowohl für Menschen, die den Beruf des Hörspiel- oder Synchronsprechers ausüben möchten, als auch für jene, die für ihren Beruf ihre Stimme und Ausdruck als wichtigstes Instrument für ihre berufliche Karriere sehen.

    (Berufe wie: Trainer/innen, Lehrer/innen, Speaker, Künstler, Autoren, Manager,)

  • Sie erhalten einen Einblick in den Ansatz von Berufssprechern und Schauspielern für Hörspiel und Filmsynchronisation. Dabei vertiefen Sie Ihre Kenntnisse über Sprechtechnik und Modulation, um in jeder Situation die richtige Stimmlage für maximalen Effekt zu verwenden.

    • Die natürliche Ökonomie der Interpretation
    • Improvisation- Spaß am Spiel
    • Emotionen, Gefühle, Ausdruck derselben im Atmen und Stimme
    • Monologarbeit
    • Atem/Stimme/Klang
    • Acting – Overacting
    • Techniken des Schauspiels
    • Rhythmus und Timingübungen
    • Die W-Fragen und die Energielevel für die Figuren finden
    • Arbeit am Text
    • Filmsynchronisation anhand ausgesuchter kurzer Filmszenen
  • Voraussetzungen: Keine, außer Freude am Sprechen. Teamfähigkeit mit allen Altersschichten. Es gibt keine Altersbeschränkungen. Die Beherrschung der deutschen Hochlautung. Diese Ausbildung kann aber auch nachgeholt werden. (In Kursen wie BIK, M1 oder Online in VC2, VC3, VC4 )

    Unterschiede:
    HBS – Basis Einstieg ins Hörbuchsprechen und Synchronsprechen. Anteil für Stimmschauspiel ca. 25% (ca. 3 Tage)
    HSW – Basis Einstieg ins Hörbuchsprechen und Synchronsprechen. Anteil für Stimmschauspiel ca. 25% (ca. 6 Tage)
    SIW – Einstieg und Vertiefung Synchronsprechen, Hörspiel. Anteil für Stimmschauspiel ca. 90% (ca. 3 Tage)

    Bitte mitnehmen: USB-Stick. Bequeme Kleidung

    Abschluss: 4 Demos und Teilnahme Diplom.

    Kursunterlagen: Alle (Trainer-spezifischen) Kursunterlagen sind im Internet. Aus Kostengründen werden keine Handouts ausgegeben.

    Demos: Grundsätzlich sind die Demos für eine Veröffentlichung nur bedingt freigegeben. Somit ist die Veröffentlichung auf Web, Facebook & Co zu Vermarktungszwecken nicht erlaubt. (Hier darf nur die Tonspur wiedergeben werden, nicht aber inklusive Bild). Wenn Sie jedoch bei einem Bewerbungsgespräch, diese Reels vorspielen, spricht nichts dagegen, zumal es keine öffentliche Aufführung ist.