Tontechnik für Sprecher/innen

Seite im Aufbau

Wir haben zahlreiche Geräte für Sie getestet. Folgende Geräte sind für private und professionelle Anwendungen bestens geeignet.
Auch wenn wir für Ihre Einfachheit links zu einigen Großhändlern gelegt haben: Bitte bestellen Sie beim Musikhändler in Ihrer Nähe. Sie profitieren vom besserem Service und Beratung. 

Das werden Sie benötigen:

Laptop / PC

ca. 200 - 700 EURO

View more

Basis: Heutzutage eignet sich jeder PC mit WIN 7 – WIN 10 oder MAC OS für Ihre Vorhaben. Ipads oder Android Systeme jedoch nicht.

Installieren Sie sich das Schnittprogramm „Reaper“ auf Ihren PC. Am Ende der Seite gibt es eine Video Anleitung.

Gute Erfahrungen haben wir mit gebrauchten und generalüberholten PC´s von Luxnote.de gemacht.
Da ist man mit 200 – 300 Euro schon bestens bedient.

Zoom H4

ca. 200 EURO

View more

Variante 1: ZOOM H4 vereint 3 Möglichkeiten in einem: 1.) Sie können es für Interviews und Straßenbefragungen als sogenanntes Reporterset batteriebetrieben einsetzen. 2.) Die Qualität der eingebauten (Stereo) Mikrofone ist gut. Auf ein Stativ geschraubt und mit einem Popschutz versehen, erlaubt es Aufnahmen für Werbung, e-learning, Telefonwarteschleifen allemal. 3.) Es erlaubt den Anschluss eines professionellen Studiomikrofons (mit XLR Stecker), sodass Sie später auf Studioqualität aufrüsten können.

RODE NT USB

ca. 200 EURO

View more

Variante 2: Rhode NT USB ist ein hochwertiges Studio Mikrofon das allen Sprecher Genres gewachsen ist. Dieses Mikrofon schließt man mit einem USB Kabel (der Lieferung anbei) direkt an den PC an. Das Mikrofon erhält man mit  Popschutz und Tischstativ. Leicht lässt es sich auf ein Stand-Stativ schrauben. Den Kopfhörer steckt man einfach ans Mikrofon. (Lautstärkeregelung selbstverständlich)
Unser Test: Klarer satten Klang, sehr präsent ohne das „s“ Laute störend wirken. Und vor allem: Es ist unheimlich schick.

Focusrite Scarlett Solo Studio

ca. 200.- EURO

View more

Variante 3: Focusrite Scarlett Solo Studio kauft man sich am besten im Set (Bundle). Sie erhalten ein hochwertiges Mikrofon mit besten Studio-Klang Eigenschaften. Das Mikrofon wird an die Soundkarte (Fokusride) angeschlossen, die Soundkarte per USB Kabel an den PC. Ein Studiokopfhörer ist anbei, der den Vergleich mit teuren Produkten nicht scheuen muss. Vorteil dieser Variante: Später können Sie sich für noch hochwertigere Mikrofone entscheiden, die Soundkarte brauchen Sie nicht zu wechseln. Es gibt nicht viel besseres auf dem Markt.

Optional:

Mikrofonständer

ca. 10 - 40 EURO

View more

Mikrofonständer: Ob Tischständer, oder Standstativ, – das ist Geschmackssache. Stehen oder sitzen? Der Tisch Mikrofon Galgen hat jedoch Vorteile. Bei Sprechen sehen Sie direkt auf Ihren Bildschirm, und ersparen sich das Ausdrucken Ihrer Texte, starten und stoppen die Aufnahme, und ersparen sich das lästige Hin- und Her beim Einsprechen und Abhören.
Jedoch haben diese Stative auch Nachteile: Sie übertragen eventuell Geräusche von der Tischplatte oder dem PC.

Studiokopfhörer

ab 30.- EURO

View more

Kopfhörer: Beim Einsprechen gewähren gute Kopfhörer die notwendige Kontrolle. Bei der Auswahl des Kopfhörers sollte man auf die Bezeichnung „geschlossen“ achten. „offene oder halb offene“ Ausführungen sind weniger geeignet, weil diese die Geräusche wieder in das Mikrofon leiten. Wer länger als eine Stunde pro Tag mit Kopfhörern arbeitet kommt aber an teuren Produkten wie „beyerdynamic DT-770“ nicht herum. Der Grund: Der Tragekomfort der „Günstigen“ ist meist nicht ausreichend.

Lautsprecher

ca. 200.- EURO

View more

Lautsprecher: Wer schon etwas fortgeschritten, kleine Produktionen selbst herstellen möchte (Telefonwarteschleifen etc.) benötigt gute Abhöre. Übliche PC Lautsprecher eignen sich wenig, zumal diese den Klang verschönern.
Sie müssen Ihre Produktionen jedoch neutral hören und beurteilen können, um eventuelle Klang-Korrekturen vorzunehmen.
Diese günstigen Studiolautsprecher leisten erstaunliches. (Achtung Preis pro Stück)

Akustikelemente

ca. 30.- EURO

View more

Akustikelement / Dämmmaterial: Der Nachhall glatter Wände ist das „Aus“ einer jeden Sprachaufnahme. Suchen Sie sich eine Ecke in Ihrem Homestudio, und kleiden diese mit Akustikelementen aus. Je mehr, umso besser.

Wer etwas mehr Geld ausgeben möchte findet auch richtig dekorative Elemente. >> Click here << Für Hörbuch-aufnahmen sind die Anforderungen an ruhige Räume besonders hoch. Bauanleitungen für Homestudios gibt es im Web genug.

E- Learning der Sprecher Akademie

Reaper und Lame Installation

Reaper Anleitung Schnitt